Newsarchiv

Dang Qiu mit Weltklasse-Gala zum ersten Titel

Es war ein würdiger Schlusspunkt der 90. Deutschen Meisterschaften in Saarbrücken. Mit einer absoluten Weltklassevorstellung entzauberte der Düsseldorfer Dang Qiu im Finale des Herren-Einzel-Wettbewerbs den Titelverteidiger Benedikt Duda mit 11:6, 11:5, 11:4, 3:11 und 117. Für das 25 Jahre alte Penholder-Ass, das nie zuvor das Endspiel erreicht hatte, war es der erste Gewinn der Deutschen Meisterschaft.

Weiterlesen >>

Sabine Winter triumphiert erstmals im Damen-Einzel

Die Deutsche Meisterin 2022 heißt Sabine Winter! Nach Finalniederlagen in den Jahren 2012, 2015 und 2016 setzte sich die 29 Jahre alte Schwabhausenerin im vierten Anlauf endlich die Krone des nationalen Damen-Tischtennissports auf. Der Endspielerfolg ist umso wertvoller, da die Kontrahentin nicht stärker hätte sein können. Die Bayerin besiegte die Weltranglistensiebte Yin Han mit 7:11, 11:3, 11:7, 7:11, 11.2 und 12:10.

Weiterlesen >>

Doppel Duda/Qiu knackt den Rekord von Roßkopf/Fetzner

Im Einzel-Finale wurden sie später zu Gegnern, im Doppel-Wettbewerb hingegen wurden Benedikt Duda und Dang Qiu gemeinsam ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht. Das Weltklasse-Duo sicherte sich in Saarbrücken den fünften Titelgewinn in Folge und verdrängt damit in der ewigen Bestenliste der Seriensieger die Ex-Weltmeister Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner, die viermal hintereinander erfolgreich waren, auf Platz zwei

Weiterlesen >>

Zweiter Titelgewinn im Doppel für Yuan Wan/Chantal Manz

Yuan Wan (Kolbermoor) verlässt die Deutschen Meisterschaften in Saarbrücken mit drei Medaillen im Gepäck. Nach Bronze im Einzel sowie Gold im Mixed zusammen mit dem Bad Homburger Cedric Meissner sicherte sich die Nummer 102 der Weltrangliste zusammen mit Chantal Mantz (Langstadt) auch den Titel im Damen-Doppel. Für Mantz war der Triumph ein besonderes Geschenk. Die U21-Europameisterin von 2017 feierte am Finaltag ihren 26. Geburtstag.

Weiterlesen >>

Yuan Wan und Cedric Meissner holen den Titel im Mixed

Die erste Entscheidung fiel bei den nationalen Titelkämpfen im Mixed-Wettbewerb, in dem sich Yuan Wan und Cedric Meissner (Bad Homburg) den Titel sicherten. Im Finale setzte sich das bayerisch-hessische Duo gegen die Langstädterin Chantal Mantz und Fan Bo Meng (Fulda-Maberzell) überraschend deutlich mit 11:7, 11:5 und 11:6 durch

Weiterlesen >>

Turnierüberraschung Bluhm fordert im Halbfinale Titelverteidiger Benedikt Duda heraus

Bei den 90. Nationalen Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren hat sich am Samstag die Spreu vom Weizen getrennt. Im Einzel-Wettbewerb hat unter anderem Vorjahressieger Benedikt Duda das Halbfinale erreicht. Duda und sein Doppelpartner Dang Qiu sind die großen Favoriten auf den Einzel-Titel, nachdem der Weltranglistenneunte Dimitrij Ovtcharov vor dem Achtelfinale wegen einer Erkrankung aus dem Turnier ausstieg. Im Damen-Einzel ziehen die Favoritinnen Han Ying und Sabine Winter bislang souverän ihre Kreise.

Weiterlesen >>

Dimitrij Ovtcharov steigt wegen Erkrankung aus dem Turnier aus

Die Deutschen Meisterschaften 2022 sind für Dimitrij Ovtcharov im Achtelfinale beendet. Der Weltranglistenneunte, gestern Abend bereits mit einem schweren Infekt in Saarbrücken angereist, stieg wegen anhaltender Probleme nach dem mit 4:1 gewonnenen Auftakteinzel gegen Moritz Spreckelsen (TSV Schwarzenbek) aus den Titelkämpfen aus.

Weiterlesen >>

DM-Auslosung: Deutscher Jugendmeister Danzer fordert Dang Qiu heraus

Ab Samstag steigt die Spannung in der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken. Bei den 90. Meisterschaften der Damen und Herren trennt sich am ersten der beiden Turniertage die Spreu vom Weizen und spielt bis zum Abend die Halbfinalisten in den beiden Einzelwettbewerben sowie im Damen- und Herren-Doppel aus, im Mixed werden sogar bereits die Finalisten für den abschließenden Sonntag ermittelt.

Weiterlesen >>

„Die Weltranglistenposition allein gewinnt keine Spiele“

Mit einem spektakulären 4:3-Finalerfolg über Dimitrij Ovtcharov beim WTT Contender in Lima sicherte sich der Düsseldorfer Dang Qiu am Sonntag in Peru seinen zweiten internationalen Einzeltriumph nach dem Sieg bei den Portugal Open 2020. In der Weltrangliste katapultierten die 400 gewonnenen Punkte den bislang auf Position 14 notierten Düsseldorfer erstmals unter die Top 10 dieser Welt. tischtennis.de sprach mit dem 25 Jahre alten Weltranglistenzehnten über den neuen Karrieresprung und die bevorstehenden Deutschen Meisterschaften (25./26. Juni) in Saarbrücken.

Weiterlesen >>

Hübgen und Köhler komplettieren die Felder

Zwei Jugendnationalspieler des DTTB haben sich bei der abschließenden regionalen Qualifikationsveranstaltung für die Deutschen Meisterschaften (25./26. Juni) in Saarbrücken die beiden noch zu vergebenden Plätze gesichert. Die erst 15 Jahre alte Saarländerin Magdalena Hübgen und der drei Jahre ältere Pfälzer Felix Köhler komplettieren die Felder mit jeweils 32 Damen und 32 Herren.

Weiterlesen >>

DM Saarbrücken: Han Ying und Dimitrij Ovtcharov führen das Elitefeld an

Die Vorbereitungen sind auf der Zielgeraden und das Elitefeld steht – fast – fest: Das Publikum in der Hermann-Neuberger-Sportschule darf sich schon jetzt auf die nationale Spitze und absolutes Weltklasse-Tischtennis freuen: Die Teilnehmerfelder werden mit den aktuell am höchsten im ITTF-Ranking eingestuften DTTB-Athleten angeführt: Europe-Top-16-Siegerin Han Ying ist aktuell die Nummer acht der Welt, der olympische Bronzemedaillengewinner Dimitrij Ovtcharov ist an Position neun notiert.

Weiterlesen >>

Werden Duda/Qiu und Winter in Saarbrücken zu den DM-Rekord-Brechern?

Duda&Qiu

Saarbrücken. Ausgerechnet vor Steffen Fetzners Haustür schicken sich Benedikt Duda und Dang Qiu an, dem bekanntesten Doppel Deutschlands einen Erfolg abzuluchsen: den als Deutscher Doppel-Meister mit den meisten Titeln hintereinander. Vor einem Jahr bereits zogen Duda/Qiu mit ihrem vierten Titel in Serie in Bremen mit Fetzner/Roßkopf, den Weltmeistern von 1989 und Olympia-Finalisten von 1992, national gleich. In Saarbrücken am 25. und 26. Juni wollen sie an den Altstars vorbeiziehen

Weiterlesen >>

Schnell sein beim Vorverkauf!

Stumper

Die Tischtennis-Fangemeinschaft SupporTTer hat bereits vorzeitig beim Kauf von Tickets für die 90. Deutschen Meisterschaften am 25. und 26. Juni zuschlagen können, ab sofort ist der Vorverkauf für die Spiele von Saarbrücken für alle übrigen Interessierten geöffnet.

Weiterlesen >>

Vorverkauf gestartet

DM 2022 Saarbrücken

Lust auf Live-Tischtennis der Spitzenklasse? Alle Mitglieder der Tischtennis-Fangemeinschaft SupporTTer können exklusiv ab heute Tickets für die 90. Deutschen Meisterschaften am 25. & 26. Juni in Saarbrücken kaufen. Der offizielle Verkauf beginnt am 20. April. Eintrittskarten gibt es ab 12 Euro.

Weiterlesen >>

Saarbrücken freut sich auf die Titelkämpfe

Das Saarland freut sich auf die 90. Nationalen Deutschen Meisterschaften im Tischtennis, die am Wochenende des 25./26. Juni in der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken ausgetragen werden. Bei einer Pressekonferenz gestern anläßlich der Vergabe der NDM ließ Erwin Berg keinen Zweifel: „Wir sind froh, dass die Wahl auf Saarbrücken gefallen ist. So können wir nach einer langen Zeit ohne die nationale Topveranstaltung schlechthin wieder ein echtes Highlight im Saarland bieten.“

Weiterlesen >>

Saarbrücken springt als DM-Schauplatz 2022 ein

Patrick Franziska

Das Präsidium des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) hat die diesjährigen 90. Nationalen Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren kurzfristig nach Saarbrücken vergeben. Termin bleibt das geplante Wochenende am 25. und 26. Juni.

Weiterlesen >>

Video-Highlights: Das war die DM 2021 in Bremen

Überraschungen, Spannung, hochklassige Ballwechsel, glückliche Gewinner beim ersten ebenso wie beim sechsten Titel – das alles zeigen die beiden Highlight-Videos der 89. Nationalen Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in der ÖVB-Arena Bremen

Weiterlesen >>

Duda/Qiu stellen Rekord von Roßkopf/Fetzner ein

Nach den Triumphen von Nina Mittelham und Benedikt Duda im Einzel sind nun auch die drei Doppel-Titel vergeben. Bei den 89. Deutschen Meisterschaften in Bremen stellten Duda und Dang Qiu den Rekord von vier Siegen in Folge ein, den 30 Jahre lang das Duo Jörg Roßkopf/Steffen Fetzner alleine inne hatte. Im Damen-Doppel hatte das bayerische Duo Sabine Winter/Laura Tiefenbrunner die Nase vorne, im Mixed holten sich Franziska Schreiner und Tobias Hippler ihren erste gemeinsame Meisterschaft.

Weiterlesen >>

Benedikt Duda erstmals Deutscher Meister im Einzel

Im zweiten Anlauf hat es geklappt. Mit einem 9:11, 11:7, 5:11, 11:7, 11:5 und 11:4- Finalerfolg über Bastian Steger sicherte sich Benedikt Duda erstmals in seiner Karriere die Deutsche Meisterschaft im Herren-Einzel. Im Vorjahr hatte der 27 Jahre alte Bergneustädter das Endspiel gegen Ricardo Walther verloren.

Weiterlesen >>

Dritter Titel in Folge für Nina Mittelham

Die alte und neue Deutsche Meisterin im Damen-Einzel heißt Nina Mittelham. Bei den 89. Titelkämpfen in Bremen triumphierte die Gewinnerin von 2019 und 2020 zum dritten Mal in Folge. Im Finale behielt die 24-Jährige mit 4:2 die Oberhand über ihre ein Jahre ältere Kontrahentin Chantal Mantz.

Weiterlesen >>

Talent Annett Kaufmann darf nach Sieg über Lang sogar vom Titel träumen

Bei den 89. Deutschen Meisterschaften in Bremen hat sich am ersten Turniertag der Tischtennis-Nachwuchs in den Vordergrund gespielt und für faustdicke Überraschungen gesorgt. Mit der erst 15 Jahre alten Annett Kaufmann erreichte die aktuelle Europameisterin der Schülerinnen das Halbfinale im Damen-Einzel, bei den Herren schaffte Förderkaderspieler Fanbo Meng (20) erstmals den Sprung in die Vorschlussrunde. Zuvor bereits hatten Jugend-Europameister Kay Stumper und Cedric Meissner die Elite im Achtelfinale aufgemischt. Last, but not least greift mit Franziska Schreiner/Tobis Hippler im Mixed ein Nachwuchsduo erstmals nach dem Meistertitel.

Weiterlesen >>